Ein zeitgemäßes, überfälliges Werk!

Prof. Lorenz Böllinger, Emeritus für Strafrecht und Kriminologie an der Universität Bremen